Sisters ´n Groove präsemtieren eine interessante Mischung aus
afrikanischer Trommelmusik (traditionell von 2 Djembes und 3
Doundouns gespielt), ihren Lieblingssongs aus Kuba, Jamaika,
Brasilien und internationaler Popmusik.
Programm ist alles, was grooved, wie der Name der Band schon
verrät. Es kommen Songs von Zaz, Bob Marley, Miriam Makeba,
Buena Vista Social Club, Caro Emerald und anderen bekannten
KünstlerInnen sowie eigene Kompositionen zu Gehör.

Die Band überzeugt mit feinen instrumentalen und
gesanglichen Arrangements mit mitreißender Percussion
und quirligen Pianomontunos, mit Bodypercussion und
afrikanischem Tanz, mit ausdrucksstarkem Leadgesang
und mehrstimmigem coro, mit melodiösen Saxophonpassagen
und nicht zuletzt mit der Ausstrahlung und Energie von
fünf Frauen, die miteinander befreundet sind.

Kurz gefasst: super launige Musik zum Tanzen und Zuhören.

Hier zwei kleine Konzertausschnitte:

https://www.youtube.com/watch?v=zLhdsMxzQNc&feature=youtu.be

https://youtu.be/6ojXa3Ss9Rc
Sisters ´n Groove sind:

Birgit van Straelen (Percussion, Gesang)
Annete Heinke
(Gitarre, Gesang)
Mary Ann Fröhlich
( Percussion, Gesang)
Gaby Harm
(Saxophon, Gesang)
Ariella Pavoni
( Keyboard, Percussion)